zurück zur Nachrichtenliste
data.title
4-08-2023 Aktuelles

Vitamin C – Eigenschaften, Rolle im Körper, Vorkommen

Eine organische Verbindung, deren Entdeckung (mit einem Nobelpreis ausgezeichnet) die Welt der Medizin revolutioniert hat - Vitamin C. Wird es dem Körper regelmäßig zugeführt, trägt es zur Vorbeugung zahlreicher Krankheiten bei. Lese den Artikel des Ernährungsberater von Body Chief über die beliebte L-Ascorbinsäure. Was ist sie? Welche Produkte sind reich an Vitamin C? Diese und andere Fragen werden im Folgenden erklärt.

  • Aus diesem Artikel erfährst du mehr:
  • Vitamin C - was ist das?
  • Vitamin C - Rolle im Körper
  • Wobei hilft Vitamin C?
  • Wo kommt Vitamin C vor?
  • Produkte, die reich an Vitamin C sind - Tabelle
  • Vitamin C - Mangelsymptome
  • Vitamin C - Auswirkungen eines Mangels
  • Dosierung von Vitamin C
  • Ist eine Überdosierung von Vitamin C möglich?

Lies auch: Vitamin K – Eigenschaften, Rolle, Vorkommen.

Vitamin C - was ist das?

Der ungarische Biochemiker Albert Szent-Görgyieg isolierte 1928 erstmals Vitamin C aus Paprika, wofür er einige Jahre später den Nobelpreis erhielt. Diese Entdeckung gilt als eine der größten und wichtigsten in der Welt der Medizin und Wissenschaft. Was also ist Vitamin C? Im folgenden Artikel werden wir versuchen, einige der wichtigsten Informationen darüber zu vermitteln. Vitamin C ist eine organische Verbindung, die in verschiedenen Formen vorkommt, aber nur zwei Verbindungen sind biologisch aktiv: L-Ascorbinsäure und ihr Oxidationsprodukt, die Dehydroascorbinsäure. Der menschliche Körper ist nicht in der Lage, es selbst zu produzieren, so dass es mit der Nahrung zugeführt werden muss. Interessanterweise ist der Mindestbedarf an Vitamin C, der bei Menschen über 18 Jahren bei etwa 1 mg/kg Körpergewicht liegt, der höchste aller Vitamine. Die empfohlene Zufuhr von Ascorbinsäure kann jedoch je nach dem Auftreten von Krankheiten, Nahrungsmittelallergien, dem physiologischen Zustand des Organismus (z. B. erhöhter Bedarf an Vitamin C während der Schwangerschaft) oder der Art der ausgeübten Tätigkeit erhöht werden.

Vitamin C - Rolle im Körper

Vitamin C spielt im menschlichen Körper eine wichtige Rolle. Zunächst einmal

  • - Es ist ein natürliches Antioxidans, das die Immunität stärkt,
  • - beteiligt sich an der Synthese von Kollagen und beeinflusst die Elastizität der Blutgefäße,
  • - beschleunigt den Wundheilungsprozess,
  • - ist notwendig für die Synthese von Hormonen und Neurotransmittern,
  • - erhöht die Aufnahme bestimmter Nährstoffe, z. B. von Eisen und Kalzium,
  • - ist ein Aktivator für zahlreiche Enzyme.

Darüber hinaus haben wissenschaftliche Studien gezeigt, dass seine Supplementierung eine Senkung des Blutzuckerspiegels, des Blutdrucks und des schlechten LDL-Cholesterins fördert.

Wobei hilft Vitamin C?

Vitamin C findet seine Anwendung bei Menschen, die mit verschiedenen Krankheiten und Infektionen zu kämpfen haben, aber auch bei gesunden Menschen. Die regelmäßige Versorgung des Körpers trägt zur Vorbeugung einer Reihe von Krankheiten bei, vor allem bei Erkrankungen der oberen Atemwege, Erkältungen, Parodontalerkrankungen, Zahnfleischerkrankungen und auch Gelenken. Eine ausreichende Versorgung mit Ascorbinsäure wirkt sich auch positiv auf den Zustand der Haut, insbesondere auf das Hautbild, aus. Dies ist auf den Zusammenhang mit der Stabilisierung und Vernetzung der Kollagenfasern zurückzuführen. Die genannten Eigenschaften und die Aufhellung des Teints tragen auch dazu bei, das Auftreten von Alterungsprozessen zu verzögern.

Wo ist Vitamin C enthalten?

Natürliches Vitamin C ist vor allem in Gemüse, Obst, Pastinaken, Sprossen und frischen Kräutern enthalten. Darüber hinaus wird Ascorbinsäure gerne einzelnen Lebensmitteln zugesetzt, deren Angebot von Jahr zu Jahr größer wird, wie z. B. Müsli, pflanzliche Getränke, Tees oder Spezialitäten. In der folgenden Tabelle stellen wir Produkte vor, die Vitamin C enthalten.

Produkte, die reich an Vitamin C sind – Tabelle

Produkt

Vitamin C-Gehalt (mg/100g)

Petersilie

269

Paprika

125-200

Rosenkohl

65-145

Brokkoli

65-150

Sanddorn

900

Hagebutte

250-800

Schwarze Johannisbeeren

150-300

Erdbeeren

46-90

Kiwi

84

Grapefruit

30-70

Zitrone

40-60

Früchte des Hagedornes

160-180

Luzerne

200

Quelle: Narodowe Centrum Edukacji Żywieniowej

Vitamin C - Mangelsymptome

Die Symptome eines Vitamin-C-Mangels lassen sich erkennen an:

  • - eine Blutungsneigung,
  • - Neigung zu Hämatomen, sogenannten Besenreisern oder Blutergüssen,
  • - Schwierigkeiten bei der Wundheilung,
  • - immer wiederkehrende Entzündungen im Mund (Zähne, Zahnfleisch und Neigung zu aphthösen Geschwüren),
  • - chronische Gelenk- und Muskelschmerzen.

Auswirkungen des Mangels

Die erste Folge eines Vitamin-C-Mangels ist ein Gefühl ständiger Müdigkeit, sehr oft begleitet von Nasenbluten. Darüber hinaus sind die Folgen einer unzureichenden Versorgung mit Ascorbinsäure in der Ernährung bei Kindern und älteren Menschen besonders ausgeprägt, da Vitamin C aktiv an der Knochenbildung beteiligt ist. Die extremste Folge eines Ascorbinsäuremangels war das Auftreten von Skorbut, an dem zwischen 1500 und 1800 fast zwei Millionen Seeleute starben.

Dosierung von Vitamin C

Die Dosierung von Vitamin C hängt in erster Linie von Alter, Geschlecht und dem physiologischen Zustand des Körpers ab

Gruppe, Geschlecht, Alter

Mg Vitamin C/Person/Tag (RDA)

Kinder
1-3 Jahre
4-6 Jahre
7-9 Jahre

 

40
50
50

Jugendlichen
10-12 Jahre
13-15 Jahre
16-18 Jahre

 

50
65-75
65-75

Frauen
≥ 18 Jahre

 

75

Schwangere Frauen
< 19 Jahre
≥ 19 Jahre

 

80
85

Stillende Frauen
< 19 Jahren
≥ 19 Jahren

 

115

120

Männer
≥ 18 Jahre

 

90

Quelle: Normy żywienia dla populacji Polski i ich zastosowanie, 2020

Ist eine Überdosierung von Vitamin C möglich?

Wenn man die Zufuhr von Vitamin C in seiner natürlichen Form (d. h. über die Nahrung) ergänzt, ist es theoretisch nicht möglich, den empfohlenen Wert für den Körper zu überschreiten. Ascorbinsäure ist wasserlöslich, und Überschüsse werden laufend mit dem Urin ausgeschieden, so dass sie zu den sichereren Nährstoffen gehört. Die Einnahme von Vitamin-C-Ergänzungsmitteln und die gleichzeitige Einnahme einer Ernährung, die reich an Vitamin-C-Quellen ist, kann eine toxische Wirkung haben. Dieses Risiko besteht insbesondere bei einer langfristigen Einnahme von mehr als 1.000 mg pro Tag.

Wenn du weitere Fragen hast, wende dich bitte an die Ernährungsberater von Body Chief per E-Mail an [email protected].